Ryszard Czarnecki muss seinen Posten zu Recht räumen!

Der umstrittene polnische Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Ryszard Czarnecki, muss wegen eines Nazivergleichs seinen Posten räumen. Die Europaabgeordneten stimmten mit Zweidrittelmehrheit für die Absetzung des nationalkonservativen Politikers. Es ist das erste Mal, dass ein Amtsträger des Europäischen Parlaments nach der Geschäftsordnung abgewählt wurde.

Europäischer Kneipenabend

Der erste europäische Kneipenabend 2018 führte die Europäischen Föderalisten in die Brauerei Gaststätte Krone nach Biberach. Die Mitglieder und Gäste der Europa-Union Heilbronn thematisierten aktuelle europäische Themen, wie zum Beispiel die ins Gespräch gebrachte Erweiterung der Europäischen Union um Mitgliedstaaten des Westbalkans und die derzeitige Lage in Polen, Ungarn und Tschechien. Auch die aktuellen Regierungsbildungsversuche in Deutschland wurden vielfältig kommentiert. Das Ganze wurde…

Infostand bei Gross-Reisemesse

Unseren ersten Informationsstand im Jahr haben wir inzwischen traditionell bei der Gross-Reisemesse in der Heilbronner Harmonie aufgestellt. Über zwei Tage hinweg waren wir für unsere Mitbürger in Sachen Europa gefragte Ansprechpartner. Auch nutzten wir die Chance, um in einem wunderbaren Umfeld unsere für dieses Jahr geplanten Reisen vorzustellen. Insgesamt werden wir gut sechs Mal nach Straßburg zum Europäischen Parlament oder zum Europarat fahren und im Anschluß jeweils auch die Europastadt Straßburg selbst erkunden. Auch Verdun, Brüssel und Den Haag stehen 2018 auf unserem Programm. Hinzu kommt eine weitere Kulturfahrt erneut auf den Spuren von Heinrich Schickardt sowie auch unsere alljährliche Fahrt ins Blaue.

Städtepartnerschaften - den europäischen Bürgersinn stärken

Die Bürger Europas haben sich angenähert. Eine Schlüsselrolle in diesem Prozess haben die Städtepartnerschaften, allen voran die 2.200 deutsch-französischen gespielt, die Europa abseits der politischen Bühne zum Leben erwecken. Doch eines der zentralen Gründungsmotive, die Aussöhnung nach dem 2. Weltkrieg, spielt für junge Generationen eine weniger zentrale Rolle. Wie zeitgemäß und wirkungsvoll sind diese Partnerschaften heute noch?


Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt eine gemei…

Von BUGA bis Europa

Der erste Europastammtisch des neuen Jahres entwickelte sich zu einem Potpourri lokaler und europäischer Themen. Zum ersten Mal wurde mit Frau Irene Seeburger eine Mitbürgerin eingeladen, um in einem Kurzvortrag zur BUGA 2019 die anwesenden Stammtischler über die Bundesgartenschau in Heilbronn zu informieren und für den dafür 2016 gegründeten Verein "Freunde der BUGA Heilbronn" zu werben. Vor und nach dem Vortrag wurde aber nicht nur über die jüngsten Entwicklungen der Europäischen Union diskutiert und auch die mangelnde Rechtsstaatlichkeit einiger Mitgliedsstaaten angeprangert, sondern nach Möglichkeiten gesucht, die Zivilgesellschaften der betroffenen Länder zu stärken.

Globalisierung - Bedrohung oder Chance?

44 Prozent der Europäer empfinden die Globalisierung eher als Bedrohung denn als Chance. Zudem ist Globalisierungsangst einer der wesentlichen Treiber für die Wahl populistischer Parteien. Das sind bisherige Schlüsselerkenntnisse der eupinions-StudienWas aber heißt das für die Europäischen Integration? Sind die Europäer ähnlich besorgt darüber und hat sie ähnliche Effekte auf die Parteipräferenz?

Bulgariens Ratspräsidentschaft im 1. Halbjahr 2018

Die estnische EU-Ratspräsidentschaft endete am 31. Dezember 2017. Bulgarien übernahm diese am 1. Januar 2018 und wird sie bis zum 30. Juni 2018 behalten. Die Initiativen, die die estnische Ratspräsidentschaft prägten, beschäftigten sich mit den Themen Digitales, Cybersicherheit und Transport. Die bulgarischen Schwerpunkte sind der ökonomische und soziale Zusammenhalt, Sicherheit und Stabilität in Europa, der Balkan, die digitale Wirtschaft und deren Kompetenzen für die Zukunft.

Alles Gute für 2018!

Für 2018 wünschen wir Ihnen und uns allen ein friedliches Miteinander! Man muss keine 400 Jahre zurückgehen, um dem Beginn des Dreißigjährigen Krieges – dem für uns bisher fürchterlichsten Trauma – zu gedenken, denn vor 100 Jahren nahm der „große Krieg“ eine kurze Auszeit, um, nachdem er die ganze Welt 1945 in Trümmern hinterlies, uns Europäer zumindest für ein paar Jahrzehnte ein wenig schlauer als unsere Vorfahren zu machen.

So können wir dieses Jahr 70 Jahre Haager Europa-Kongress feiern, w…

Wir unterstützen die Europa-Orient-Rallye

Die Europa-Union Heilbronn ist beständig auf der Suche nach neuen Formaten und Ideen, um die Bürger Europas für die europäische Idee gewinnen zu können. So werden wir auch wieder am 9. Mai 2018 für Europa auf die Straße gehen und in einer Kundgebung für Europa werben. Ganz neu hingegen ist, dass die Europa-Union Heilbronn auch die Europa-Orient-Rallye massiv unterstützt und zusammen mit weiteren europäischen Verbänden dieser Idee zur Völkerverständigung zu mehr Schwung verhilft. Zudem bringen wir unsere europäische Expertise auch im Organisationsteam der Rallye mit ein, was auch zu sehr interessanten Aufgabenstellungen für die kommenden Rallye-Teams führen wird.

 

Erfolge beim Bundesausschuss

Von den sieben Delegierten aus Baden-Württemberg kommen seit Jahren immer zwei aus Heilbronn. Inzwischen sind die baden-württemberger Delegierten ein eingespieltes Team und somit auch Garant für gute Entscheidungen des Bundesausschusses, wie zum Beispiel bei der diesjährigen Forderung zur Europäisierung des deutschen Europawahlgesetzes oder einer Resolution zur Nutzung von Reformchancen, welche den französischen Impuls von Emmanuel Macron aufgreifen. Schon traditionell treffen sich die Delegierten aus dem Südwesten nach dem Bundesausschuss zu einem Currywurstessen am Flughafen Tegel.