Über Fünfundsechzigtausend Schüler haben bundesweit am 65. Europäischen Wettbewerb teilgenommen. Der Stadt- und Landkreis Heilbronn war dabei dieses Jahr mit insgesamt 616 Schülern aus sechs Schulen, der Albrecht-Dürer-Schule, der Grundschule Biberach, der Grundschule Lampoldshausen, der Schlossbergschule Auenstein und der Wilhelm-Hauff-Schule vertreten. Damit nimmt Heilbronn in Baden-Württemberg den 9. Platz bei den Teilnehmerzahlen ein. Spitzenreiter ist erneut der Rems-Murr Kreis mit 4462 Schülern aus 43 Schulen. Von den Heilbronner Teilnehmern werden in den kommenden Wochen 72 Schüler mit Orts-, Landes- und Bundespreisen ausgezeichnet. 

 

Der 65. Europäische Wettbewerb lud Schüler im Schuljahr 2017/18 dazu ein, Europas Fundament freizulegen: Worauf baut Europa? Für wen oder was möchtest du ein Denkmal bauen? Welches Gebäude, welches Handwerk, welche Vereinskultur begeistert dich? Was verbindet Hofmaler und Selfies? Was wird das Medienzeitalter der Nachwelt hinterlassen?

Die 12 Themen für vier Altersgruppen konnten völlig frei bearbeitet werden: Ob Bild, Collage oder Text, selbst komponierte Musik, Comic oder Bildgeschichte, Rede oder Poetry Slam, Skulptur oder Street Art, Video, Social Media-Kunst, Plakatserie oder Theaterstück – der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt.

Im Frühjahr 2018 fand bereits die Landesjury in Baden-Württemberg statt, seit dem 19. März tagt die Bundesjury und vergibt insgesamt 550 Bundespreise. Gewinnen können die Teilnehmer unter anderem Einladungen der Kanzlerin und des Bundestagspräsidenten nach Berlin, internationale Jugendseminare und Reisen nach Brüssel und Straßburg.

Wir gratulieren schon jetzt an dieser Stelle allen Preisträgern und bedanken uns auch bei allen Teilnehmern sowie bei den betreuenden Lehrern für ihr Engagement.

In Kürze werden wir die Preisträger informieren und die jeweiligen Preisverleihungen in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Rathaus und der betroffenen Schule terminiert. Mitglieder der Europa-Union Heilbronn freuen sich darauf, bald wieder bei den Preisverleihungen den Gewinnern persönlich gratulieren zu können.

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode