Die Europa-Union Heilbronn organisierte den ersten Parlamentsbesuch diesen Jahres für das Theodor-Heuss-Gymnasium und die Christiane-Herzog-Schule. Die insgesamt 161 Lehrer und Schüler wurden nach einer kurzweiligen Fahrt von der Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments und Landesvorsitzenden der Europa-Union Baden-Württemberg, Evelyne Gebhardt MdEP, in Straßburg empfangen. Nach einer kurzen Einweisung in die Aufgaben und Funktion des Europäischen Paralments nutzten die Schüler die Chance und diskutierten mit Frau Gebhardt ausführlich über die aktuelle Lage Europas und eine mögliche Zukunft der Europäischen Union.

 

Nach der Gesprächsrunde mit der Europa-Union Landesvorsitzenden suchte die Reisegruppe noch die Besuchertribüne des Plenarsaals auf und folgte den Diskussionen von Euroscola, um nach dem gut zweistündigen Parlamentsbesuch weiter in die Stadtmitte Straßburgs zu fahren und die Europastadt näher kennenzulernen. Die die Fahrt begleitenden Mitglieder der Europa-Union Heilbronn, Bettina und Heinrich Kümmerle sowie Dr. Vassilios Vadokas nutzten den Nachmittag in Straßburg, um mit der stellvertretenden Kreisvorsitzenden der Europa-Union Ortenau, Margarethe Leonhart, weitere Einzelheiten der Europa-Orient-Rallye abzusprechen. Denn die diesjährige Rallye wird am Europatag des Europarats, am Samstag, 5. Mai 2018, aus Straßburg heraus starten und die Rallyeteilnehmer bis zum Toten Meer in Jordanien führen. 

Nach einem interessanten Tag in Straßburg fuhren alle wieder mit drei Bussen nach Heilbronn zurück und schlossen am Abend die erste Straßburgfahrt des Jahres 2018 der Europa-Union Heilbronn ab. 

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode