25. und letzter Tag der Europa-Orient-Rallye

Der fünfundzwanzigste und letzte Tag der Rallye ist zugleich auch der Abschied von allen Rallye-Fahrzeugen, einschließlich unserem Europamobil. Dieses hatte es gestern mit letzter Kraft auch ins Ziel geschafft. Die Fahrzeuge werden als Einzelteile verkauft und der Erlös kommt, wie in all den Jahren zuvor auch, jordanischen Kinden mit Herzfehlern zugute. Wir hoffen mindestens sechs, vielleicht sogar sieben Kinder operiert zu bekommen. Die ersten Rallye-Fahrer machen sich auf den Weg nach Hause, …

24. Tag der Europa-Orient-Rallye

Der heutige Tag ist von der Siegerehrung geprägt, wobei das obligatorische Kamel dieses Jahr an das Team 11 „Just Rust“ geht. Herzlichen Glückwunsch von uns allen und auch Gratulation an alle anderen Teams, die bis zum Ziel durchgehalten haben. Und vor allem anderen, einen großen Dank an die Unterstützung, die unser Europamobil während der ganzen Rallye von allen erfahren durfte. Jetzt fehlt uns noch die abschließende Aufnahme unseres Europamobils. Wir wünschen allen aber erst einmal noch eine …

23. Tag der Europa-Orient-Rallye

Nach einer beispielhaften gemeinsamen Leistung vieler Teams, wobei dem Europamobil nach einem weiteren Reifenplatzer aus der Wüste herausgeholfen wurde, liegen nun ganz andere Herausforderungen vor allen Rallye-Teilnehmern. Aber das Ziel ist fast erreicht, alle Teams sind mehr oder weniger am Toten Meer angekommen - und der Tag ist noch nicht zu Ende. Wir möchten uns ganz recht herzlich für die Hilfe der anderen Teams bedanken, die unser Europamobil so tatkräftig unterstützt haben. Auch sind wi…

Auf den Spuren von Heinrich Schickhardt

Der vierte Teil unserer Kulturfahrt auf den Spuren von Heinrich Schickhardt führte dieses Mal die Mitglieder der Europa-Union Heilbronn und interessierte Bürger nach Leonberg, Bad Boll und Göppingen. Dabei nutzten wir die Chance und trafen uns in Bad Boll mit Mitgliedern der Europa-Union Göppingen, die den Tag dann zusammen mit uns genossen und es sich auch nicht nehmen ließen, die Heilbronner abschließend noch zu Kaffee und Kuchen einzuladen. Die Kulturfahrt war erneut durch Marion Kümmerle he…

22. Tag der Europa-Orient-Rallye

Die Wüste lässt die meisten Teams nicht mehr aus ihrem Bann, das erste Team steht auch bereits davor, die 8 000 Kilometer Marke zu reißen und ein anderes Team kann fast schon das eigentliche Rallye-Ziel erkennen. Auch waren am heutigen Tag für alle Teams genügend Herausforderungen zu meistern - auch die best gepflegten Rallye-Fahrzeuge stoßen so langsam an ihre Grenzen; so freut es uns ungemein, dass unser Europamobil weiterhin im Teilnehmerfeld mithält und bedanken uns schon jetzt bei Burhan U…

21. Tag der Europa-Orient-Rallye

Den einundzwanzigsten Tag der Europa-Orient-Rallye verbrachte unser Europamobil irgendwo in der Wüste Jordaniens mit einer Reifenpanne. Die Teams haben die letzte Nacht in der Wüste genossen und den heutigen Tag in der Hauptstadt Jordaniens - Amman, um sich am Abend wieder in der Wüste zu versammeln. Inzwischen haben uns auch die ersten Bilder erreicht. Wie hier auf untenstehendem Screenshot ersichtlich, wohl auch halbwegs erfolgreich. So bleibt uns nichts anderes übrig, den Teams eine ruhige N…

20. Tag der Europa-Orient-Rallye

Heute haben die ersten Teams die 7 000 Kilometer Marke durchbrochen, auch wurde von allen Teams inzwischen die Grenze zu Jordanien überschritten. Das Teilnehmerfeld hat sich den Tag über wieder sehr auseinandergezogen und unser Europamobil wird sich wohl irgendwo zwischendrin befinden - wir versuchen derzeit noch seinen genauen Standort herauszufinden. Unser Europamobil-Fahrer konnte uns bisher nur eine Aufnahme vom Toten Meer und eine von der israelisch-jordanischen Grenze übermitteln. Wir hof…

19. Tag der Europa-Orient-Rallye

Den heutigen Tag verbrachten die meisten Rallye-Teams in Jerusalem, einschließlich einem Besuch der Klagemauer und der al-Aqsa-Moschee, zudem konnte das Kunstwerk in Tel Aviv-Jaffa fertiggestellt werden. Morgen soll es dann erstmals ans Tote Meer gehen und danach weiter nach Jordanien, einschließlich einer Übernachtung in der Wüste. Wir freuen uns, dass alles so gut verläuft und auch unser Europamobil bestens mithält. Wir wünschen allen eine gute Nachtruhe und morgen einen reibung…

Normalfall Migration

Migration prägt seit jeher unsere Gesellschaften. Sie findet schon immer und ständig statt, ist also gewissermaßen Normalität. Gleichwohl wird Migration häufig erst bei Problemen sichtbar oder wird angesichts von Konflikten thematisiert und diskutiert. Was aber ist eigentlich Migration? Wer sind Migranten? Wie wurde in der Geschichte und wie wird heute politisch auf Migration reagiert? Wie gehen unsere Gesellschaften mit Migration um? Dieses Grundlagendossier der Bundeszentrale für politische B…

18. Tag der Europa-Orient-Rallye

Am achtzehnten Tag der Rallye standen in Tel Aviv-Jaffa gleich mehrere Aufgaben an, die alle Teilnehmer voll in Beschlag nahmen und unser Europamobil war wieder mittendrin. Morgen ist dann Jerusalem Etappenziel. Die Schulranzen-Aufgabe wurde mit Bravour erledigt, an der Kronkorken-Kunstaktion wird noch gewerkelt und eine Weinkellerei als auch eine Brauerei sind auch noch auf dem Programm. Über die heutige Nachtruhe müssen wir uns wohl keine Sorgen machen. So bleibt uns nur, allen morgen einen g…